>>Info
       >> Level 1
       >> Level 2
       >> Level 3
       >> Level 4
       >> Level 5
       >> Level 6
       >> Level 7
       >> Level 8
       >> Level 9
       >> Level 10
       >> Level 11
       >> Level 12
       >> Level 13
       >> Level 14
       >> Level 15
       >> Level 16
       >> Bonuslevel

Zur Startseite
Der 2XS Counter
Besucher seit dem
12. Dezember 1999

 
 
 
Komplettlösung
verfasst von Raphael Rickmann  [ r_rickmann@hotmail.com ]
Level 1: Canyonlands

Quick-Links:
1. Erster Schatz | 2. Zweiter Schatz | 3. Dritter Schatz | 4. Vierter Schatz | 5. Fünfter Schatz | 6. Sechster Schatz | 7. Siebter Schatz | 8. Achter Schatz | 9. Neunter Schatz | 10. Zehnter Schatz | 11. Level Beenden

In diesem Level kannst Du Dich zunächst einmal mit den grundsätzlichen Bewegungen anfreunden. Ausser zwei Schlangen hast Du keine Gegner. Wie in jedem Level musst Du hier zehn Schätze finden.
 

1. Erster Schatz
 



Hier startest Du. Es gibt kein Zurück mehr. Den Hang hinter Dir kommst Du nicht mehr hinauf.
Geh zu dem Spalt vor Dir. Du kannst auch laufen. Aber pass auf: Indy hält vor Abgründen nur an, wenn Du normal gehst. Wenn Du läufst, fällt er hinunter. Aber solange Du nur gehst, passiert nichts. Wo wir schon beim Bewegen sind: Die grundsätzlichen Bewegungen sind ganz einfach. Benutze die vier Pfeiltasten:
 Vorwärts / Rückwärts:   /
 Nach links / rechts drehen:   /
 Laufen:  [Shift] +
 Schnell drehen:  [Shift] + /
 Schritt zur Seite nach links / rechts:  [A] / [S]
 Springen auf der Stelle:  [Alt] oder [X]
 Sprung vor / zurück:   / + [Alt] / [X]
 Laufsprung:  [Alt] oder [X] beim Laufen drücken
  


Von der Kante aus springst Du über den Abgrund.


Nun kletterst Du auf den Absatz vor Dir hoch: Stell Dich einfach davor und drücke [Alt] oder [X]. Beim Klettern musst Du beide Hände frei haben.


Stell Dich vor den höheren Absatz rechts neben Dir und drücke wieder Alt. Indy schafft es, sich an der Kante festzuhalten. Mit kletterst Du hinauf.
   


Stell Dich vor die Leiter. Mit Alt besteigt Indy die Leiter. Mit kletterst Du hinauf.


Lauf auf die Senke vor Dir zu. Indy springt hinunter, wenn Du rennst.


Direkt vor Dir siehst Du einen Steinblock in der Wand. Stell Dich davor und drücke [Strg], bis Indy Anstalten macht, ihn irgendwie festzuhalten. Halte [Strg] gedrückt und drücke dann , um an dem Steinblock zu ziehen. Mach das zweimal.
   


Jetzt kletterst Du auf den Steinblock.


Rechts ist eine Nische in der Felswand. Vom Rand des Steinblocks gelangst Du mit einem einfachen Sprung nach vorne dort hin.


Indy hängt an der Kante. Klettere hinauf.
   


Hier findest Du Deinen ersten Schatz. Stell Dich davor und nimm ihn mit [Strg].
Du siehst, die Bedienung ist ganz einfach. Wesentlich sind bisher nur die Pfeiltasten, kombiniert mit [Shift], wenn es schnell gehen soll. Ausserdem [Alt], wenn Du springen oder klettern willst, und [Strg], um etwas zu nehmen, zu benutzen oder zu bewegen. Es kommen noch ein paar Sachen dazu, aber viel schwieriger wird's nicht mehr.
  

 
2. Zweiter Schatz
 


Dreh Dich um und 'lauf' hinunter.


Rechts hast Du einen Gang geöffnet. Lauf hinein und springt den kleinen Absatz hinunter.


Was, hier geht's nicht weiter? Irrtum. Schau mal nach unten. Da ist ein Durchgang. Mit [C] hinlegen, dann durchkriechen. Merk Dir für später, dass Du beide Hände frei haben musst, wenn Du kriechst. Am anderen Ende des kleinen Tunnels stehst Du mit [C] wieder auf.


Sichere hier mal ab. Es folgen jetzt zwei Sprünge, die für einen ungeübten Spieler heikel sind.Lauf auf den Abgrund zu und drücke Alt, um hinüber zu springen. Dieser Sprung ist noch harmlos.


Der zweite Sprung bringt Indy an seine Grenzen. Lauf auf den Abgrund zu und drücke im allerletzten Moment Alt. So schafft Indy es, auf der anderen Seite sich noch knapp an der Kante festzuhalten. Der Kerl muss wahnsinnig starke Finger haben. Klettere hinauf.


Geh ein Stück weiter. Bald bemerkt Indy, dass ein Balken für die Peitsche geeignet zu sein scheint. Nimm die Peitsche aus Deinem Gepäck und geh unter den Balken, bis Indy wie in der Abbildung hinauf schaut.


Drücke [Strg], um die Peitsche zum Einsatz zu bringen. Dann klettere mit hinauf.


Oben angekommen, schwingst Du Dich mit [Alt] auf den Absatz.


Nimm nun Deinen Revolver hervor. Dann springst Du in die Senke vor Dir hinunter. Beachte dir Tür rechts nicht weiter.


Bei der Tür vor Dir wartet eine Schlange. Geh so nahe heran, dass Indy auf die Schlange zielt. Dann schiesst Du mit Ctrl, bis das Blut spritzt (tönt brutal, ich weiss). Wenn die Schlange es schafft, Dich zu beissen, benutze das Gegengift, das Du im Gepäck hast. Steck den Revolver mit der Leertaste weg.


Geh nun in den Raum. Dort wartet der zweite Schatz auf Dich.


 
  

 
3. Dritter Schatz
 


Verlasse den Raum wieder. Links ist ein hervorstehender Felsvorsprung.


Von hier musst Du einen Laufsprung zu dem Absatz links machen. Du brauchst dazu übrigens keinen grossen Anlauf. Theoretisch genügt ein Schritt.


Links ist wieder ein Peitschen-Balken. Nimm die Peitsche und stell Dich so hin, dass sich der Blickwinkel wie in der Abbildung ändert.


Wieder einmal darf Indy seine geliebte Peitsche einsetzen.


Nicht alles, was stabil aussieht, ist es auch.


Und gelegentlich häufen sich derartige Vorkommnisse.


Du landest im Wasser.
Bewegen unter Wasser:
Vorwärts schwimmen: [Alt]
Tauchwinkel ändern: /
Nach rechts/links drehen: /
Rechts unten siehst Du nun Deinen Luft-Vorrat. Der blaue Wurm wird immer weniger, wenn Du unter Wasser bist. An der Oberfläche wird er wieder länger. Vergiss also im Wasser nie, ab und zu an der Oberfläche Luft zu holen.
An der Wasseroberfläche bewegst Du Dich wie an Land. Mit [Alt] kannst Du an geeigneten Stellen aus dem Wasser klettern. Die meisten Waffen kannst Du unter Wasser nicht benutzen. Mit [C] tauchst Du hinunter.


Warte nicht, bis der Sog Dich wegtreibt. Schwimm gleich an die Oberfläche.


Vor Dir ist eine Stelle, an der Du das Wasser verlassen kannst. Mach das.


Klettere auf den kleinen Absatz und dann die Leiter hinauf.


Oben kletterst Du mit nach rechts, dann springst Du mit auf den Boden


Hinter Dir ist der nächste Schatz.


 
  

 
4. Vierter Schatz
 


Klettere die Leiter wieder hinunter. Natürlich musst Du Dich zuerst an die kleine rechte Leiter klammern und dann nach links klettern. In diesem Fall könntest Du auch einfach hinunterspringen. Es schadet Indy nicht. Aber ich finde, man sollte Geschenke wie Leitern nicht verachten.


Unten angekommen, springst Du gleich ins Wasser und schwimmst einfach mal drauflos, den Fluss hinunter.


Der Sog reisst Dich bald mit. Keine Angst, da passiert Dir nichts. Du darfst so ziemlich aus jeder Höhe ins Wasser springen.


In einer kleinen Grotte unter Wasser findest Du den vierten Schatz. Auch unter Wasser nimmt man die Dinger Mit [Strg].


 


 
  

 
5. Fünfter Schatz
 


Wenn Du aus der Grotte herausschwimmst, ist rechst ein Tunnel. Schwimm hinein. Wenn Du willst, kannst Du zuerst noch mal Luft holen gehen. Ist aber eigentlich nicht nötig.


Du kommst in eine Höhle. Klettere an Land.


In der Mitte der Höhle ist ein Loch. Stell Dich davor. Wenn Du die [Einfg/0]-Taste auf dem Ziffernblock gedrückt hältst, kannst Du mit den Pfeiltasten Indys Blickrichtung steuern. Schau ins Loch. Dort liegt offensichtlich ein Schatz (und ein Skelett)! Das Loch hat zwei 'Zugänge'. Unter dem linken ist ein Absatz. Spring hinunter. Ich habe für die Abbildung das Feuerzeug angemacht. Sonst würdest Du noch weniger sehen.


Dann kannst Du gleich noch mal hinunterspringen, auf den Boden des Loches.


Nimm die Goldmünzen. Der fünfte Schatz!


 
  

 
6. Sechster Schatz
 


Es ist dunkel im Loch. Mach das Feuerzeug an, wenn Du es nicht schon längst getan hast. Siehst Du den Weg nach oben? Zwei Stufen. Klettere also aus dem Loch wieder hinaus.


Dann springst Du wieder ins Wasser. Die Leiter in dieser Höhle bringt Dich zwar sehr hoch hinauf, aber nicht weiter.


Schwimm wieder durch den Tunnel und klettere am anderen Ende an Land.


Beachte die prächtige Scherbe, die Indy findet, nicht weiter. Auch der Hubschrauber ist noch ziemlich weit weg. Aber da musst Du nun hin.


Gleich links ist ein Gang. Dort findest Du den sechsten Schatz.


 
  

 
7. Siebter Schatz
 


Weiter hinten ist ein zweiter Gang. Dort wartet der siebte Schatz auf Dich.


 


 
  

 
8. Achter Schatz
 


Wenn Du den Gang verlässt, ist gleich links eine Art Treppe. Klettere die ersten zwei Absätze hinauf.


Dann springst Du in den Spalt. Am Boden ist ein Gang. Krieche hindurch.


In der Höhle ist der achte Schatz.
  

 
9. Neunter Schatz
 


Kriech wieder aus der Höhle heraus und klettere auf den Absatz vor Dir.


Dreh Dich um und mach einen Sprung nach vorne. Klettere den Absatz hinauf.


In der Senke vor Dir siehst Du vielleicht schon den nächsten Schatz. Spring hinunter.


Lauf zum Schatz und nimm ihn.


 


 
  

 
10. Zehnter Schatz
 


Lauf wieder zurück und klettere den Absatz wieder hoch.


Dann kletterst Du auf den Felsblock links neben Dir.


Von dort springst Du links an die Felskante, an der Du Dich nach links hangeln kannst.


Dort kletterst Du auf den Absatz. Absichern! Inzwischen hast Du sicher schon unruhig das Zischen einer Schlange gehört. Halt die Augen offen.


Mit einem Laufsprung kannst Du den Absatz gegenüber erreichen.


Klettere die Leiter hinauf.


Siehst Du die Schlange auf der anderen Seite? Hübsches Tierchen.


Ein Laufsprung auf den Absatz gegenüber ist kein Problem.


Was jetzt folgt, muss schnell gehen. Die Schlange wird nicht lange warten. Klettere auf den Absatz hinauf.


Ohne Umschweife ziehst Du den Revolver und machst Müll aus der Schlange.


Dann kletterst Du die Leiter hinauf.


Oben wartet der zehnte und letzte Schatz auf Dich.
 

 
11. Das Level beenden
 


Klettere die Leiter wieder hinunter, oder spring einfach runter.


Der folgende Sprung ist heikel. Sichere also vorher ab. Nur wenn Du im letzten Moment abspringst, erreichst Du die ersehnte Kante.


Spring den Absatz hinunter. Dann noch mal etwas klettern, und Deine Arbeit ist getan.


Früher war Sophia viel hübscher. Merk Dir von dem Geschwafel nur den Namen Volodnikov. Der Kerl wird Dir noch viel Ärger machen.


Jetzt geht's wirklich los!


 
Level-Zusammenfassung und Handelsstation

Nach jedem Level bekommst Du eine kurze Zusammenfassung und Du besuchst Indys Handelsstation.

In der Handelsstation kannst Du Medizin, Munition und eine geheime Karte kaufen. Das hat natürlich alles seinen Preis. Wenn Du die geheime Karte kaufst, spielst Du als nächstes ein Bonus-Level. Es ist in dieser Anleitung am Schluss aufgelöst. Wenn Du die Karte nie kaufst, kannst Du das Bonus-Level dennoch ganz zuletzt spielen.

Um auf das nächste Level vorbereitet zu sein, solltest Du auf jeden Fall ein Gegengift haben und einen Verbandskasten, wenn Du Schwierigkeitsgrad Mittel oder schwerer eingestellt hast. Im Zweifel kaufst Du aber lieber einen. Keine Sorge, die geheime Karte kannst Du früh genug kaufen. Viel wichtiger ist, dass Du das nächste Level überlebst. Da gibt's nämlich noch andere Gegner als Schlangen.